Senioren

02.06.2019
Aufstieg in KLB (2 Aufsteiger)
Wacker Gladbeck II ist aufgestiegen

Nach zwei von drei Spieltagen steht fest, dass Wacker Gladbeck II (4 Punkte) in die KLB aufgestiegen ist. Gestern wurde der VfL Grafenwald III mit 4:2 besiegt. Im letzten Spiel am Mittwoch, d. 05.06.2019 wird in der Begegnung zwischen dem VfL Grafenwald III und der DJK Adler Feldmark der 2. Aufsteiger ermittelt. DJK Adler Feldmark II genügt ein Unentschieden zum Aufstieg.


02.06.2017
1. Relegationsspiel: Aufstieg in die BZL

Die SG Eintracht GE 07/12 musste heute zunächst bei Türkspor Dortmund antreten und spielte bis zur Halbzeit (1:1) gut mit. Nach der Pause kam der Einbruch der Gelsenkirchener. Türkspor konnte noch vier Treffer erzielen und schaffte sich so eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel am Donnerstag d. 06.06.2019 / 19:00 Uhr im Südstadion. Das einzige Tor für die SG Eintracht erzielte Marcel Charles Kouakou in der 16. Minute zum 1:1.


02.06.2019
Abstiegsspiel aus der KLA
Viktoria Resse II steigt ab Fotostrecke »

0757 Mit der Hitze hatten beide Mannschaften auf dem Rasenplatz im Schürenkamp zu kämpfen, das Thermometer zeigte in der Sonne über 30 Grad. Erst in der 2. Halbzeit nahm das Spiel richtig Fahrt auf. In der 60. und 69. Minute gelang Horst 59 zwei Treffer (1:0 David Langenberg, 2:0 Dominik Jollberg). Als Fabio Schmitz in der 71. Minute den Anschlusstreffer erzielte wurde das Spiel noch eng. In der 91. Minute dann der endgültige KO für Resse als Kevin Teixeira-Gingado das 3:1 erzielte. Somit verbleibt Horst 59 in der KLA und Viktoria Resse spielt in der neunen Saison in der KLB. 

 


 Kein Sieger im 1. Spiel 

Im 1. Spiel der Relegationsspiele um den Aufstieg in die KLB trennten sich gestern die DJK Adler Feldmark II und Wacker Gladbeck II 2:2. Der VfL Grafenwald III steigt erst am Sonntag, d. 02.06.2019 ins Geschehen ein.

 


29.05.2019
Aufstieg zur BZL
VfB Kirchhellen nach spannender Begegnung aufgestiegen
Mehr Informationen und Fotostrecke

aufstieg bzl 2019Die Platzanlage Lüttinghof (GE Hassel) war mit 1350 Zuschauern sehr gut besucht. Und die Zuschauer die das Aufstiegsspiel sahen, mussten von dem Spiel begeistert sein. Nach der Kirchhellener 1:0-Führung drehte die SG Eintracht GE 07/12 das Spiel und führte in der 90 Minute mit 3:1 und sah schon wie der sichere Sieger aus. Schiedsrichterin Kathrin Heimann ließ 5 Minuten länger spielen, aufgrund der vielen Unterbrechungen. In diesen letzten Minuten erzielte der VfB Kirchhellen noch 2 Tore, sodass es zur Verlängerung kam, in der aber keine weiteren Treffer mehr fielen. Das anschließende Elfmeterschießen konnte der VfB Kirchhellen für sich entscheiden und ist somit in die Bezirksliga aufgestiegen.

 


30.05.2019
VfB Kirchhellen ist Bezirksligist
Die Dramaturgie des Spiels wird man nicht so schnell vergessen
Zur Fotostrecke »  

0342Der Spielbeginn verzögerte sich um ca. 15 Minuten aufgrund des Zuschauerandrangs.
Der VfB Kirchhellen wurde als leichter Favorit bei den Fußballfans gehandelt und begann auch mit offensiven Tempofußball.
Nach 14. Minuten war es Fabian Mohs der den VfB mit 1:0 in Führung schoss. Danach, innerhalb von 3 Minuten, hatte Kirchhellen die Möglichkeiten weitere Tore zu erzielen, was aber nicht gelang. Und so kam es, wie es oft genug passiert, der Gegner wehrt sich. Und das tat die SG Eintracht auch. Durch einen Konter in der 17. Minute durch Erdem Polat kamen sie zum 1:1.
Danach verlor Kirchhellen den Faden; das Spiel nach vorne lief nicht mehr so wie in der Anfangsphase. Anders die SG: Einige gute Tormöglichkeiten wurden allerdings zunächst ausgelassen. In der 65. dann der Paukenschlag: Mit einem sehenswerten Treffer in den Torwinkel brachte Engin Polat sein Team, die SG Eintracht GE 07/12, mit 2:1 in Führung. Als in der 78. Minute Tarik Durmaz auf 3:1 erhöhen konnte, schien die Partie gelaufen. Von nun an stellte sich die SG hinten rein und wollte das Ergebnis verwalten. Schiedsrichterin Kathrin Heimann, die die Partie souverän leitete, zeigte an, dass noch fünf Minuten zu spielen sind. Plötzlich bekamen die Spieler des VfB wohl die zweite Luft und Dominik Selm schoss aus dem Gewühl heraus den Anschlusstreffer zum 3:2.
Die Zuschauer fragten sich: Geht da noch etwas? Die Antwort in der 95. Minute: Ja! Denn Daniel Schlak traf auch aus dem Gewühl im 16m-Raum zum 3:3. Es kam zur Verlängerung, die aber Torlos blieb.
Weiter ging es mit dem Elfmeterschießen. Hier setzte sich der VfB Kirchhellen durch und ist somit unter großem Jubel seiner vielen Anhänger in die Bezirksliga aufgestiegen.
Aber für die SG Eintracht GE 07/12 ist noch nichts verloren. Denn in zwei Entscheidungsspielen gegen Türkspor Dortmund hat man die Möglichkeit doch noch aufzusteigen.
Termine:
So. 02.06.2019/15:00 Türkspor Dortmund vs. SG Eintracht GE
Do. 06.06.2019/19:00 SG Eintracht GE vs. Türkspor Dortmund
Das 1. Spiel findet auf dem Kunstrasenplatz, Sportplatz Grävingholz, Grävingholzstr. 75 a, 44339 Dortmund statt.


 28.05.2019
1. Runde Kreispokal
Fotostrecke hier »

volksbank mitteHeute wurde in der Volksbank Ruhr-Mitte in Gelsenkirchen Buer die 1. Runde im Kreispokal 2019/20 ausgelost.

Jörg Lott (Prokurist der Volksbank Ruhr Mitte) begrüßte die Anwesenden und bedankte sich beim ehemaligen Schalke Profi Rüdiger „Abi" Abramczik, für sein Kommen.0229
"Abi" war auch derjenige der die Spielpaarungen zog.


Spieletermin für die 1. Runde ist der 31. Juli 2019 – Anstoß 19:00 Uhr

1 Spfr. Haverkamp vs. Spfr Bulmke
2 SuS SB Gladbeck vs. Firtinaspor GE
3 F.S.M. Gladbeck vs. Adler Ellinghorst
4 BV Horst-Süd vs. SC Hassel
5 Kickers Ückendorf vs. Arminia Ückendorf
6 Erler SV 08 vs. Viktoria Resse
7 SC Schafrath vs. Preußen Gladbeck
8 BW Gelsenkirchen vs. SV Horst 08
9 Preußen Sutum vs. Union Neustadt
10 Erle 19 vs. SSV Rotthausen
11 Eintracht Erle vs. VfL Kirchhellen
12 ETuS Bismarck vs. SV Heßler 06
13 TSV Feldhausen vs. Adler Feldmark
14 Wacker Gladbeck vs. Borussia Scholven
15 SG Eintracht GE 07/12 vs. SSV Buer 07/28
16 FC Zrinski vs. Teutonia Schalke
17 SW GE-Süd vs. VfL Grafenwald
18 BV Rentfort vs. TuS Rotthausen
19 RWW Bismarck vs. Westfalia 04 GE
20 VfB Gelsenkirchen vs. Westfalia Buer
       
  Freilos    
1 Hansa Scholven    
2 Arminia Hassel    
3 Horst 59    
4 YEG Hassel    
5 SuS Beckhausen 05    
6 GA Hüllen    
7 Resse 08    
8 Middelich-Resse    
9 Westfalia Schalke    
10 SW Buer-Bülse    
11 SV Zweckel    

 


  

 06.11.2018

Pokalspiele wurden ausgelost

In der Geschäftsstelle war Marina Simon heute die „Losfee", sie zog die Spielpaarungen für den Senioren- und Altherren Pokal.
Die Spielpaarungen haben folgendes Aussehen:

 YEG Hassel  vs  F.S.M. Gladbeck
 SV Horst-Emscher 08  vs  SpVgg Erle 19
 Union Neustadt  vs  Erle SV 08
 SSV Buer 07/28   vs  DJK Adler Feldmark/Preußen Sutum

Spieltermin: Mittwoch 13. März 2019/19:00 Uhr


21.10.2018
Kurzinfos zu drei Spielen

BZL9:
BV Rentfort siegt 3:0 gegen den Erler SV 08

Der glatte 3:0-Heimerfolg des BV Rentfort gegen den Tabellenzweiten Erler SV 08 überrascht doch. Da aber der Tabellenführer SV Vestia Disteln im Heimspiel gegen den SF Stuckenbusch eine überraschende 3:0-Niederlage einstecken musste, bleibt für Erle der Abstand zur Tabelle mit drei Punkten weniger gleich. Aber die Mannschaft BW Westfalia Langenbochum ist durch das bessere Torverhältnis an Erle auf Tabellenplatz 2 vorgerückt.

KLA2:
Beide Spitzenspiele ohne Sieger

Auf der Platzanlage „Auf der Reihe" führten die Gastgeber, der Tabellenführer SSV/FCA Rotthausen, bereits nach 14 Minuten mit 2:0 Toren gegen den Tabellenzweiten SG Eintracht GE 07/12. Der Anschlusstreffer fiel erst in der 65. Minute zum 2:1. Als die Gäste in Unterzahl gerieten und zwar in der 70. Minute durch eine Ampelkarte und 10 Minuten später durch eine rote Karte, konnte man von ausgehen, dass die drei Punkte in Rotthausen bleiben würden. Aber, mit nur acht Feldspielern schaffte die Eintracht GE noch das fast Unmögliche und glich in der 89. Minute zum Endstand von 2:2 aus.

Im 2. Spitzenspiel zwischen DJK Adler Feldmark (3. Tabellenplatz) und DJK TuS Rotthausen (4. Tabellenplatz) konnte auch kein Sieger ermittelt werden: Das Spiel endete 1:1.
An der Tabellenspitze hat sich nichts geändert. Die ersten vier Teams stehen eng zusammen:
1. SSV/FCA Rotthausen (28P), 2. SG Eintracht GE (27P), 3. DJK Adler Feldmark (26P), 4. DJK TuS Rotthausen (26P).


30.09.2018 

Kurzinfo zu einigen Meisterschaftsspielen

WL2:
Der SV Horst-Emscher 08 kam im Heimspiel gegen den Tabellenletzten FC Lennestadt über ein 2:2 nicht hinaus.
YEG Hassel kehrte aus Iserlohn mit einem Punkt zurück, nach einem torlosen Spiel. 

LL3:
SSV Buer 07/28 verlor beim SV Brackel klar mit 3:0 und hat momentan den Anschluss nach oben verloren. 

4:1 unterlag Viktoria Resse im Heimspiel gegen den SV Wacker Obercastrop und liegt in der Tabelle auf dem 12.Platz zwei Punkte hinter Buer 07/28. 

BZL9:
Der Erler SV 08 marschiert weiter und behauptet den 2. Tabellenplatz. Nach einem 0:2-Rückstand im Auswärtsspiel gegen den SG Suderwich drehten die Erler das Spiel noch und gewannen mit 3:2. 

Beim FC Marl kam Genclerbirligi Resse zu einem überraschenden 1:0-Erfolg und konnten somit den 1. Sieg in der Meisterschaft einfahren. 

Durch einem 3:2-Heimerfolg gegen den FC/JS Hillerheide kam der SV Zweckel zu wichtigen drei Punkten in der Meisterschaft. 

Das Gelsenkirchener Derby entschied der SC Hassel im Stadion Lüttinghof gegen Westfalia 04 Gelsenkirchen für sich. Durch den 2:0-Sieg hält Hassel Tuchfühlung zur Tabellenspitze. 

KLA1:
Momentan kann keiner den VfB Kirchhellen aufhalten. Der Spitzenreiter kam im Heimspiel gegen den SuS Beckhausen zu einem 7:0-Kantersieg und holte aus den bisherigen 8 Spielen 24 Punkte, erzielte 37 Tore bei zwei Gegentore. 

Die SpVgg Erle 19 liegt mit fünf Punkten weniger in der Tabelle auf Platz 2, wobei man sich heute schwertat, beim 1:0-Erfolg im Heimspiel gegen Adler Ellinghorst.
DJK TuS Rotthausen II ist in dieser Staffel noch ohne Punktgewinn. 

KLA2:
Im Spitzenspiel zwischen der SG Eintracht GE 07/12 und der DJK Adler Feldmark fielen im Südstadion keine Tore. Da der SSV/FCA Rotthausen sein Spiel an der Dessauerstr. gegen den ETuS Gelsenkirchen mit 4:1 gewann, übernahmen die Rotthauser die Tabellenführung.
SG Preußen Gladbeck II steht immer noch ohne einen Punktgewinn da.


Volksbank Ruhr Mitte Cup 2018 

Gelsenkirchen, 14.06.2018 – Auch dieses Jahr findet der Volksbank Ruhr Mitte Cup (die Feldstadtmeisterschaft im Gelsenkirchener Amateurfußball) statt. Nach dem großen Erfolg und Begeisterung seitens der Kreismannschaften im letzten Jahr, wird das Turnier in die 2. Runde geleitet. Gespannt waren alle Augen am Donnerstagnachmittag auf die Schale mit den Loskugeln gerichtet. Für den Fußballkreis Gelsenkirchen, Gladbeck 38und Kirchhellen ging es um die Finalauslosung des Volksbank Ruhr Mitte Cups.

Dieses Jahr starteten 32 Teams. 24 Teams haben sich bereits für die Vorrunde qualifiziert und 8 gesetzte Teams haben es in die Finalrunden geschafft. Auch dieses Jahr unterstützt die Volksbank Ruhr Mitte die Aktion. Laut Jörg Pott, Prokurist und Leiter Privatkunden der Volksbank Ruhr Mitte, möchte das Förderprojekt den Amateurfußball bekannter machen. Außerdem sei es viel einfacher den Fußball auf regionaler Ebene zu erreichen und so diesem mehr Exklusivität zu verleihen. Das Motto der Volksbank „Was einer nicht schafft, schaffen viele“ bekommt hier eine große Bedeutung. Deshalb sei es auch so wichtig, dass Menschen in den Amateurvereinen, die sich engagieren, auch belohnt und unterstützt werden sollen. Denn was ist schöner als der Vereinssport? Menschen kommen zusammen, können voneinander und auch miteinander lernen.

Dies betonte auch noch einmal Christian Fischer, Kreisvorsitzender, dass es wichtig sei, dass alle Fußballmannschaften aus dem Kreis die Möglichkeit haben, teil zu nehmen. Der Amateurfußball kann durch solche sportlichen Veranstaltungen und Förderprojekte, wie das der Volksbank Ruhr Mitte, gestärkt werden.

Genau deshalb werden die qualifizierten Teams am 21.07.2018 und 22.07.2018 in der Finalrunde ihr können unter Beweis stellen. Es ist und bleibt spannend! Denn was die Profis gerade in Russland zeigen, werden die Amateure auch in Gelsenkirchen.

Fotostrecke >> hier

  finaleauslosung vb


05.06.2018  
Kreispokalauslosung 1. Runde 

 volksbank mitte „Losfee" Ingo Anderbrügge

 

Heute wurde in den Räumlichkeiten der Volksbank Ruhr-Mitte (GE-Buer) die 1. Runde im Kreispokal der Herren ausgelost. Kein geringerer als der „Eurofighter" Ingo Anderbrügge war derjenige, der die Spielpaarungen aus der Lostrommel zog.
Hier die Paarungen>>

 


 Qualifikationsturniere Volksbank Ruhr Mitte Cup - am 8. Juli 2018
volksbank mitte

Die Spielpläne:
Spielstätte Oststraße in Erle
Spielstätte Lüttinghof in Hassel
Spielstätte Auf der Reihe in Rotthausen


 

27.05.2018
KLA1
F.S.M Gladbeck verpaßt zunächst die Meisterschaft

Was für eine Dramatik am letzten Spieltag in der Kreisliga A1 um die Meisterschaft. Mit 2 Punkten Vorsprung gegenüber VfB Kirchhellen sah Gladbeck schon wie der sichere Meister aus, dafür musste man allerdings gegen den Tabellenvierzehnten SC Schaffrath gewinnen. Der VfB Kirchhellen lag vor dem letzten Spieltag zwei Zähler hinter F.S.M. Gladbeck an der 2. Tabellenposition. Aus eigener Kraft konnte Kirchhellen den Titel nicht holen, da bedurfte es schon der Hilfe des SC Schaffrath, der im Heimspiel gegen den Tabellenführer F.S.M. Gladbeck antreten musste. 

Zunächst musste die Begegnung in der Gecksheide unterbrochen werden, nach gespielten ca. 10 Minuten, weil ein Regensturm mit Donner und Gewitter über Gelsenkirchen zog. Der Ascheplatz in Schaffrath stand nach einigen Minuten unter Wasser und es sah nach einem Abbruch der Begegnung aus. Die Verantwortlichen des SC Schaffrath waren aber optimistisch, weil unter dem Platz wohl noch gute Drainagen liegen, sodass das Wasser schnell ablaufen würde; uns so kam es auch. Um kurz vor 16:00 Uhr wurde die Partie wieder aufgenommen.
Zum Spiel in der Gecksheide: Wir hörten dass der VfB Kirchhellen gegen Middelich-Resse 1:0 (42.) zurücklag. In der 26. Minute führte Gladbeck planmäßig mit 1:0 und so nahm zunächst alles seinen normalen Lauf.
In der 55. Minute glich Kirchhellen zum 1:1 aus und auch der SC Schaffrath konnte in der 70. Minute überraschend das 1:1 erzielen. Der 2:1-Siegtreffer für Kirchhellen fiel erst in der 86. Minute. Da das Spiel in Kirchhellen viel früher beendet war, wurde per Handy immer wieder nachgefragt, "Wie steht es bei euch in Schaffrath"? In der 75. Minute erzielte der Favorit aus Gladbeck das 2:1 und viele Zuschauer dachten: "dass wars". Aber die kämpferisch stark aufspielenden Gastgeber ließen die Köpfe nicht hängen und schafften tatsächlich kurz vor Ende der Begegnung noch das 2:2. Der Jubel in Kirchhellen war natürlich groß als sie das Endergebnis hörten!
Da der VfB Kirchhellen und der F.S.M. Gladbeck in der Abschlusstabelle nun den gleichen Punktestand aufweisen, muss der Meister in einem Entscheidungsspiel ermittelt werden. Im dann folgenden Relegationsspiel, dort wartet der SV Horst-Emscher 08 II, wird der Aufsteiger zur BZL ermittelt. Die unterlegende Mannschaft hat dann immer noch die Möglichkeit aufzusteigen, wenn sie in zwei Spielen gegen eine Mannschaft aus dem Kreis Recklinghausen die Oberhand behält.
Die neutralen Zuschauer in Schaffrath fragten sich nach der Begegnung, wieso eine Mannschaft (SC Schaffrath) die so kampfbetont und mannschaftlich geschlossen  spielen kann, in der Abschlusstabelle nur den 14. Platz belegen konnte.
Heute wird wohl entschieden, wann und wo das Spiel um den Meisterschaftstitel ausgetragen wird.

F.O.


Informationen zum Volksbank Ruhr Mitte Cup 2018

Gemeldet: 32 Teams

Es wird insgesamt drei Vorrundenturniere geben, die alle zeitgleich am 08.07.18 stattfinden werden. Die Lostrommel ergab folgende Turnierpaarungen (siehe Bild unten). Wir haben natürlich darauf geachtet, dass wir drei gleich starke Turniere haben, auch haben wir versucht, die die Teams nach Stadtteilen den Spielorten zuzuordnen.
Vorrundengruppen:
Image 3

Die Finalrunde wird dann am 21/22.07.18 in der Glückauf-Kampfbahn stattfinden. Vier Teams qualifizieren sich aus den Qualifikationsturnieren, ergo: Die drei Gewinner kommen in die Finalrunde und dann der Finalverlierer, der in der Vorrunde des Quali-Turniers am besten abgeschnitten hat (Punkte, Tore).

Dies sind die gesetzten Mannschaften der Endrunde am 21.07.18

YEG Hassel, Horst 08, Erle SV 08, SC Hassel, Viktoria Resse, Gencl Resse, SSV Buer, Westfalia 04 GE

 
Die Finalrunde am Samstag, den 21.07.18 wird in zwei 6er Gruppen gespielt (1x25 Min), die Endrunde am Sonntag, den 22.07.18 wird 2x45 Min gespielt. Wir spielen Platz 10-1 aus.

 



13.05.2018
Punkteteilung im Spitzenspiel

kirchhellen-start

In einer sehr fairen Begegnung zwischen den Gastgebern VfB Kirchhellen und F.S.M. Gladbeck vielen in der Spitzenbegegnung keine Tore. 
Aufgrund der 2. Halbzeit hatten die Gastgeber insgesamt mehr Spielanteile aber wenige Torchancen; nur zum Ende der Begegnung konnte Kirchhellen zwei Torchancen herausspielen die aber nichts einbrachten.

Zu loben ist auch das Schiedsrichtergespann. Referee Isa Efetürk mit seinen Assistenten Mahmmud Ismail und Rene Sega hatte die Partie jederzeit im Griff.
Fotostrecke hier >>>


 Kreispokal Halbfinale der Herren 
Folgende Mannschaften kämpfen um den Einzug ins Finale:

Mi, 02.05.18 / 18:30 Erler SV 08 – Preußen Sutum
Mi, 16.05.18 / 19:30 DJK Adler Feldmark – YEG Hassel