Aktuelles

facebook


SEHR GEEHRTE DAMEN UND HERREN, LIEBE VEREINSVERTRETERINNEN UND VEREINSVERTRETER, 

flvw-cd-styleguide logos flvw basic

wir haben in den vergangenen Tagen viele Anrufe und E-Mails von Ihnen erhalten. Darin forderten die einen, den Spielbetrieb unbedingt aufrecht zu erhalten und die anderen, aufgrund von steigenden Inzidenzzahlen, das genaue Gegenteil. In einer Videokonferenz am Donnerstag hatten wir uns daraufhin mit Ihren Kreisvorsitzenden verständigt, lokal zu entscheiden, ob gespielt werden kann oder nicht. Wir haben uns dabei an der Vorgehensweise der Länder und Kommunen orientiert, die ebenfalls das lokale Infektionsgeschehen im Blick haben und dementsprechend entscheiden, was zu tun ist.

Weiter zur PDF-Datei (Brief vom FLVW Präsidenten Gundolf Walaschewski)




 28.10.2020/20:15
FLVW STELLT SPIELBETRIEB VORERST EIN

flvw-cd-styleguide logos flvw basicNach den jüngsten Beschlüssen der Bundes- und Landesregierung im Rahmen des Infektionsschutzes stellt der Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen (FLVW) den Spielbetrieb in allen kreislichen und überkreislichen Jugend- und Amateurspielklassen vorerst ein. Darauf haben sich das Präsidium, die Vorsitzenden der 29 FLVW-Kreise sowie die spielleitenden Stellen aus dem Verbands-Jugend- und Verbands-Fußball-Ausschuss am Mittwochabend in einer Videokonferenz verständigt. 

Die Unterbrechung gilt ab Donnerstag, 29. Oktober und vorerst bis zum Ende der Gültigkeitsdauer der neuen Coronaschutzverordnung. Betroffen davon sind alle Meisterschafts-, Pokal- und Freundschaftsspiele. Zudem empfiehlt der FLVW, den Trainingsbetrieb ebenfalls sofort einzustellen. „Im Vordergrund stehen jetzt die Gesundheit, die Vermeidung von Kontakten sowie die Unterbrechung von Infektionsketten. Wie im Frühjahr möchte und wird der Fußball seinen Beitrag zur Eindämmung der Pandemie leisten“, bekräftigten die FLVW-Funktionsträgerinnen und -träger


SICHER INS STADION: KOSTENLOSE FLVW-CHECKIN APP FÜR VEREINE IST DA

flvw-cd-styleguide logos flvw basicSeit Ende September gibt es vom Verband die "FLVW CheckIn"-App zur digitalen, kostenlosen und datenschutzkonformen Erfassung der Zuschauer*innen und Sportler*innen. Bereits 570 Vereine des Verbandes haben diese App installiert und die Anzahl an Registrierungen steigen wöchentlich weiter an. Auch 15 Vereine aus dem Kreis Gelsenkirchen nutzen diese App bereits. Allen anderen Vereinen möchte ich gerne ans Herz legen, sich das Ganze auch einmal anzuschauen, da es nach erfolgreicher Einrichtung eine enorme Erleichterung darstellt und die wöchentliche Arbeit am Platz erleichtern könnte. Besonders bei Spielen mit hohem Besucherandrang kann die App Euch unterstützen, die Vorgaben der Coronaschutzverordnung einzuhalten.

Auf der Seite des FLVW findet Ihr weitere Informationen und Bedienungshinweise: https://www.flvw.de/news/detail/sicher-ins-stadion-kostenlose-flvw-checkin-app-fuer-vereine-ist-da/  

Kathrin Vieth 
Vereins- und Verbandsentwicklung 
FLVW-Assistentin für Vereinsentwicklung (Kreis Gelsenkirchen)


Keine verbandsweite Saisonunterbrechung im FLVW geplant

flvw-cd-styleguide logos flvw basicIm Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen (FLVW) wird es aktuell keine flächendeckende Saisonunterbrechung im Amateur- und Jugendspielbetrieb geben. Darauf verständigten sich die Vorsitzendenden der 29 FLVW-Kreise und Vertreter des FLVW am Donnerstagabend in einer gemeinsamen Videokonferenz. Gleichwohl betrachten die Funktionäre das Infektionsgeschehen mit Sorge – lokale oder regionale Fußballpausen sind weiterhin möglich.

Einig waren die sich Teilnehmer der Videokonferenz, dass das Risiko einer Infektion auf den Fußballplätzen äußerst gering ist. „Der Fußball ist nicht dafür verantwortlich, dass die Inzidenzwerte steigen. Es gibt bislang keine nachweisbaren Fälle, in denen sich Spielerinnen und Spieler untereinander auf dem Spielfeld angesteckt hätten“, betonte der für den Amateurfußball verantwortliche Vizepräsident Manfred Schnieders. Im westfälischen Verbandsgebiet sind von den bislang rund 25.500 angesetzten Partien im Amateur- und Jugendfußball in der aktuellen Spielzeit 436 ausgefallen. 98,2 Prozent der Spiele konnten durchgeführt werden. „Wir möchten nicht den Eindruck erwecken, die Saison durchzuprügeln. Aber dort, wo es möglich ist, wollen wir den Spielbetrieb anbieten“, sagte Schnieders. Zudem gäbe es aus der Staatskanzlei der Landesregierung Nordrhein-Westfalens aktuell keine Signale, das Fußballspielen zu untersagen.

„Vereine wollen nicht zu Hotsports werden“

Besonders die Kreisvertreter aus aktuellen Risikogebieten mahnten jedoch zur Vorsicht. Hans-Otto Matthey: „Es kann sein, dass sich die Lage noch verschlimmert. Insbesondere die Kabinensituation ist für viele Vereine ein Problem. Zudem müssen wir einen Appell an die Zuschauer richten, die sich vereinzelt noch sehr undiszipliniert verhalten“, so Recklinghausens Kreis-Chef. Klaus-Dieter Leiendecker pflichtete dem bei: „In Bochum haben wir rund sechs Prozent Spielausfälle zu verzeichnen. Zudem dürfen sich nur noch fünf Personen gleichzeitig in der Kabine aufhalten“. Beckums Kreisvorsitzender Peter Wiethaup: „Vereine wollen nicht zu Hotspots werden“.

Die Sorgen der Vereine nimmt man auch in Kaiserau zur Kenntnis – und sehr ernst: „Wir wissen um die große Herausforderung für unsere Vereine, ihre Funktionäre und Spieler. Die Lösungen müssen aber lokal statt global gefunden werden“, sagte Gundolf Walaschewski. Der FLVW-Präsident verwies auf die Situation im politischen Kreis Unna, der per Allgemeinverfügung den Kontaktsport bis zum 25. Oktober untersagt hat. Entscheidungen der örtlichen Gesundheitsbehörden werde man vollumfänglich unterstützen. „Sollte sich das Infektionsgeschehen oder die politische Verfügungslage in den kommenden Wochen ändern, ist der FLVW jederzeit in der Lage, flexibel und angemessen auf die Auswirkungen für den Spielbetrieb zu reagieren“, kündigte Walaschewski an.

Appell an Vereine und Zuschauer: Mund-Nasen-Schutz

Der FLVW und die Kreisvorsitzenden rufen ihre Vereine und die Besucherinnen und Besucher der Sportanlagen deshalb noch einmal dazu auf, dass auf dem Sportgelände Mund-Nasen-Bedeckungen von allen Personen außerhalb des Spielfeldes getragen werden (Zuschauer, Auswechselspieler, Funktionäre etc.). Behördliche Vorgaben zur Nutzung von Kabinen sollen von den Mannschaften zudem streng befolgt werden, um die Ansteckungsgefahr in geschlossenen Räumen zu minimieren.


Auslosung 2. Runde im AH-Kreispokal
Termin: 21.November 2020

ETuS Bismarck vs Wacker Gladbeck
Adler Feldmarck vs YEG Hassel
SV Horst 08 vs VfB Kirchhellen
Eintracht Erle vs TSV Feldhausen
SuS Beckhausen vs SV Heßler 06
VfB Gelsenkirchen vs Teutonia Schalke
SuS SB Gladbeck vs BV Rentfort
TuS Rotthausen vs FSM Gladbeck/Zrinski

 


 11.10.2020

50 Jahre Spfr. Haverkamp - KEAB E. Kastner überreicht Urkunde   

 urkunde Sportfreunde Haverkamp freut sich über die nachträglich überreichte Urkunde des FLVW anlässlich des
50-jährigen Vereinsjubiläums im Jahr 2019.
 team spfr. haverkamp E. Kastner und F. Ostrowski besuchten das Spiel der 1. Mannschaft des Vereins gegen Middelich-Resse und überraschten Spieler und Vorstand bei der Übergabe vor Ort mit den besten Wünschen für die nächsten 50 Jahre.

   


08.10.2020
1. Runde Kreispokal Herren 
SSV Buer setzt sich gegen YEG Hassel durch

Gestern gewann die SSV Buer 07/28 im heimischen Stadion gegen YEG Hassel das Kreis-Pokalspiel mit 3:1 (1:0). Damit gelang der SSV Buer die Revanche für das verlorene Kreispokalendspiel vor einigen Wochen.
In der 2. Runde muss die SSV Buer bei den Preußen aus Gladbeck antreten.


08.10.2020
Kreispokal Frauen

Die 1.Runde der Frauen im Kreispokal ist ausgelost worden >>hier


 

06.10.2020
2. Runde Herren-Kreispokal ausgelost 
Manfred Wichmann (Ehrenvorsitzender Kreis 12) zog heute in der Jugendgeschäftsstelle der Glückauf-Kampfbahn die Lose.  

1 Arminia Hassel vs Adler Ellinghorst
2 Hansa Scholven vs Union Neustadt
3 VfL Resse 08  vs F.S.M. Gladbeck
4 Eintracht GE 07/12 vs ETuS Bismarck
5 BV Rentfort vs Viktoria Resse
6 SB Gladbeck vs SV Horst 08
7 VfL Grafenwald vs SC Hassel
8 Spfr Bulmke vs Kickers Ückendorf
9 SuS Beckhausen 05 vs SV Heßler 06
10 Preußen Gladbeck vs SSV Buer
       
  Freilose    
  SW Gelsenkirchem-Süd    
  Firtiniaspor GE    
  Eintracht Erle    
  Preußen Sutum    
  SC Schaffrath/GA Hüllen    
  Westfalia 04 GE    

 


Seite 2 Aktuelles

Zusätzliche Informationen